Zum Inhalt gehen

Der Ulti-BotBot

?
Qualität der Kreation: 5,0/5 (2 Stimmen)
Bewertung von Mitgliedern zu Druckbarkeit, Nützlichkeit, Detailgrad usw.
  • 👁 4,7k Aufrufs
  • 21 Likes
  • 100 herunterladens

Beschreibung des 3D-Modells

Der Ulti-BotBot ist ein Beitrag von XYZ Workshop, der den 6. Platz in einem von GrabCAD und Ultimaker organisierten 3D-Spielzeugdesign-Wettbewerb gewann. Der Roboter verfügt über gelenkige Arme, einen Körper und eine Panzerkette aus flexiblem PLA. Das Besondere an ihm ist der Schokoladen-Kanonenwerfer.

Der Ulti-BotBot ist ein Beitrag von XYZ Workshop, der den 6. Platz in einem von GrabCAD und Ultimaker organisierten 3D-Spielzeugdesign-Wettbewerb gewann. Die Ergebnisse des Wettbewerbs finden Sie unter http://grabcad.com/challenges/ultimaker-3d-printer-toy-design-challenge/results.

Sehen Sie den Roboter in Aktion: https://vimeo.com/67641975

Wir wollten zeigen, was wir mit dem Ultimaker 3D-Drucker alles machen können, und wir wollten etwas entwerfen, das stark beweglich ist und nicht nur ein statisches Spielzeug darstellt.

Inspiriert durch die Zeichentrickserie Octonauts, die wir mit unserem Sohn anschauten, entstanden unsere ersten Entwürfe für ein Spielzeug in Form eines Roboterpanzers mit beweglichen Armen, der Gegenstände aufnimmt und auf seinem Rücken sammelt. Anschließend würde er die Gegenstände durch eine Heckklappe auskacken.

Das ursprüngliche Konzept des Roboters war es, gezielt entworfene 3D-gedruckte Objekte aufzusammeln. Doch dann kam uns der Gedanke, dass es cool und weniger gefährlich wäre, wenn der Roboter stattdessen Schokoladensnacks aufheben würde.

Zunächst kamen uns Maltesers als perfektes Objekt in den Sinn, da sie an Mini-Kanonenkugeln erinnern. Leider hatten sie beim Testen die falsche Größe und Proportion für unser Design. Auf diese Erkenntnis folgte eine Reihe von strengen Tests und Experimenten mit verschiedenen Schokoladensorten. Unsere umfangreichen Recherchen führten uns zu dem Schluss, dass etwas Kleineres, nämlich M&Ms, Skittles oder Smarties, besser geeignet wäre. Das Beste daran war, dass bei diesen nächtlichen Experimenten niemand hungern musste.

Als sich das Design weiterentwickelte, kam uns der Gedanke, was wäre, wenn es aus seiner eigenen Kanone Schokoladensüßigkeiten herausschießen könnte? Wir entwarfen daraufhin eine funktionierende Schokoladenkanone, die die Feder eines gewöhnlichen Kugelschreibers nutzte.

Vergessen Sie all die negativen Schlagzeilen über Leute, die ihre eigenen 3D-gedruckten Kanonen bauen. Warum bauen Sie nicht Ihre eigene 3d-gedruckte Schokoladenkanone! Das ist Schokoladenkriegsführung auf der nächsten Stufe!

Der Ulti-BoBot ist ca. 126 mm breit, 104 mm tief und 155 mm hoch (ohne Kanone und Arme) und besteht aus insgesamt 37 zusammengebauten Teilen. (Ohne die Ultimaker-Figur und die Feder). Er wurde mit einer Kombination aus flexiblem schwarzem Ultimaker PLA, silbernem und gelbem Ultimaker PLA gedruckt.


3D-Druckeinstellungen

Die meisten Teile sind so konstruiert, dass sie sich zusammenstecken lassen. Die Kugelgelenke des Gelenkarms wurden mit 150 Mikron auf einem Raft gedruckt. Wir mussten den Druck auf 15 mm/s verlangsamen, da der Druckkopf immer wieder die empfindlichen Pfannenbeine abschlug.

Der Hauptkörper, die Klauen und das Steuercockpit wurden mit eingeschalteten Stützen gedruckt. Dadurch wird sichergestellt, dass die beweglichen Gelenke richtig gedruckt werden. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn man versucht, die Stiftverbindung der Heckklappe des Hauptkörpers zu lösen.

Der Hauptkörper, die Klauen und das Steuercockpit wurden mit eingeschalteten Stützen gedruckt. Dadurch wird sichergestellt, dass die beweglichen Gelenke richtig gedruckt werden. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn man versucht, die Stiftverbindung der Heckklappe des Hauptkörpers zu lösen.

Die Panzerketten wurden mit dem flexiblen PLA von Ultimaker gedruckt. Es wurde mit 200 Mikron gedruckt und auf eine Geschwindigkeit von 15 mm/s reduziert.

Die für die Kanone verwendete Feder stammt von einem Uniball Jetstream Click Pen. Sie hat einen Außendurchmesser von 4,5 mm und ist 28 mm lang.

Materialien und Methoden

  • Standard Pla

  • Flexibles PLA

  • Feder von Uniball Druckbleistift

  • M&Ms

Informationen zur 3D-Druckerdatei

  • Format der Gestaltung 3D: STL Datei-Details Schließen
    • STL_UltiBotBot_Arms.stl
    • STL_UltiBotBot_Assembled_body.stl
    • STL_UltiBotBot_Base_n_Cannon.stl
    • STL_UltiBotBot_Body_n_claws.stl
    • STL_UltiBotBot_Tracks.stl

    Mehr zu den Formaten

  • Letzte Aktualisierung: 2020/06/14 03:02
  • Veröffentlichungsdatum: 2014/07/30 15:34

Copyright

©

Keywords

Creator

Designs 42
Downloads 6,1k
Verkäufe 1.417 US$
Followers 154

XYZ Workshop is a creative hub for collaboration between different creative enterprises and a teaching platform for 3D printing technology to different interested groups, be it school kids or a person just interested realizing their ideas. We will be working with designers to show case their unique designs, to push the boundaries of desktop 3d printing.
http://www.xyzworkshop.com/

Seite mithilfe von automatischer Übersetzung übersetzt. Originalversion ansehen
Problem mit diesem Design? Ein Problem melden

Kollektion im Zusammenhang mit diesem 3D-Modell


Bestseller der Kategorie Spiel


Kommentar hinzufügen


Möchtest du Cults unterstützen?

Gefällt dir Cults und möchtest du uns dabei helfen,das Abenteuer in völliger Unabhängigkeit fortzusetzen? Beachte, dass wir ein kleines Team von 3 Personen sind und dass es daher sehr einfach ist, uns dabei zu unterstützen, weiterhin im Geschäft zu bleiben und zukünftige Entwicklungen zu schaffen. Hier sind vier Lösungen, die allen zugänglich sind:

  • WERBUNG: Deaktiviere deinen Adblocker und klicke auf unsere Werbebanner.

  • MITGLIEDSCHAFT: Führe deine Onlineeinkäufe durch, indem du auf hier auf die uns zugehörigen Links bei Amazon oder Aliexpress klickst.

  • SPENDE: Wenn du möchtest, hast du die Möglichkeit, uns hier über PayPal eine Spende zukommen zu lassen.

  • MUND-ZU-MUND-PROPAGANDA: Lade deine Freunde dazu ein, die Website und die großartigen 3D-Dateien kennenzulernen, die von der Community geteilt werden!