Zum Inhalt gehen

Alita - Battle Angel Figurine (Repost, fixed)

?
Qualität der Kreation: 5,0/5 (4 Stimmen)
Bewertung von Mitgliedern zu Druckbarkeit, Nützlichkeit, Detailgrad usw.

Beschreibung des 3D-Modells

(german translations below)

This is a repost of an amazing creation by Surachai Junyeaw. The original can be found here: https://www.myminifactory.com/object/3d-print-alita-project-85532

The picture shows a succesful print of that one and how amazing it could look if you're
superb at painting this, like user "Tony gong": https://www.myminifactory.com/users/Tony%20gong

Looking through the comments I noticed many people having trouble with the STL files. Usually I don't print stuff like this but I just had to make this one. Looking on thingiverse for this I found a hit: https://www.thingiverse.com/thing:3460512

But as far as I can tell that's exactly the same files. I had a look at the face/head and compared it to the original. Same file. And judging by the comments the same problems arise. The models have some corruptions so I installed Meshmixer and tried to give it a go...

All parts can be opened without problems in netFabb, Slic3r, Cura and Simplify3D. All models report as a clean single and fully closed shell.

As the creator allowes remixes I think reposting this is okay. There's been quite a lot
of work put into optimizing the model to print.

--

Das hier ist ein Repost von einer Kreation von Surachai Junyeaw. Das Original findet sich hier: https://www.myminifactory.com/object/3d-print-alita-project-85532

Das Bild zeigt einen erfolgreichen Druck und wie gut das aussehen kann, wenn man so talentiert ist wie User "Tony gong": https://www.myminifactory.com/users/Tony%20gong

Als ich mir die Kommentare durchgelesen habe, war schnell klar dass die STL Dateien anscheinend ein paar Fehler haben, die hier und da die gängigen Slicer je nach Version zum Kotzen bringen...
Normalerweise drucke ich sowas nicht - aber das Ding musste ich unbedingt haben. Also bei Thingiverse gesucht und gefunden: https://www.thingiverse.com/thing:3460512

Aber soweit ich das sehe, sind das exakt die gleichen Dateien wie beim Original. Habe die Datei für den Kopf/das Gesicht verglichen, exakt die gleichen Probleme. Auch die Kommentare scheinen in die gleiche Richtung zu gehen. Also Meshmixer installiert und mal einen Versuch gestartet....

Alle Teile werden problemlos von netFabb, Slic3r, Cura und S3D verarbeitet, kein Auto-Repair oder ähnliches nötig (korrekte, geschlossene Aussenhüllen).

Der Ersteller hat "Remixes" erlaubt. Also glaube ich, dass eine dermaßen überarbeitete Version als Repost durchgeht.


There's two versions here. Read about them and decide which one you'd like to take.

--

Es gibt hier zwei Versionen. Bitte vorher durchlesen und entscheiden, welche genutzt werden soll.


_repaired-parts.zip:
Thats the original parts after I've put them through netFabb and MeshMixer. I've reduced the mesh (60%) because I think they are somewhat over-the-top for using them with an FDM printer. Some of the original models came with a triangle count of 1.7 million (boots, each!). So if you're having trouble handling/slicing the original files these may be your best bet.

I did not touch part placement/coordinates, so this is very close to the original STLs and can be arranged like the original STLs.

--

Das sind die Originalteile, nachdem ich sie durch netFabb und MeshMixer gejagt habe. Die Anzahl der Polys/Triangles habe ich massiv (60%) reduziert - da waren die Originale mit z.B. 1.7 Millionen Triangles für die Schuhe (jeweils!) doch etwas gut gemeint. Sonst habe ich an den Teilen nichts verändert, wer also mit den Originalteilen Probleme hat, kann hier sein Glück versuchen.

Die Platzierung/Koordinaten in den STLs habe ich nicht angerührt, es kann also entsprechend wieder zusammengesetzt werden, wie die Originalteile.

STL files / STL Dateien:
That's the parts I edited and I'm using to print this for myself. Parts are scaled to 750% of the repaired original STL files size. Printing all edited parts requires a build room volume of at least 195mm x 230mm x 200mm with the tallest part being the jeans/legs and the biggest base area required by the base/stand.

If you want to make the base fit a 200mm x 200mm build plate you need to scale all parts to 90% and rotate the base by about 53°.

Personally I do not intend to print the base/stand, yet. So I printed the feet/boots without their pins by simply moving them downwards along Z.

Parts are oriented the way I've been using them to print this.

--

Das sind von die von mir bearbeiteten Teile. Die STLs liegen in der jeweiligen Druckausrichtung vor, eigentlich brauchen nur alle Teile Support an der Basis (Ausnahme Kinn und je nach Kühlung die Nase). Im Vergleich zu den Originalteilen sind die Teile um 750% skaliert. Das bedeutet, dass für den Druck mit 100% ein Bauraum vorhanden sein muss mit mindestens 195mm x 230mm x 200mm. Das höchste Teil ist die Jeans/Beine (197mm), das Größte von der Grundfläche her die Base/Basis. Die braucht etwa 195mm x 230mm. Um die auf 200mm x 200mm unterzubringen, einfach das Teil auf 90% skalieren und um etwa 53° drehen.

Achtung: Natürlich müssen dann alle Teile auf 90% gedruckt werden, damit die Verbindungen passen.

Ich persönlich habe vorerst nicht vor, die Base zu drucken. Deshalb habe ich die Füße soweit entlang der Z-Achse nach unten geschoben, dass die Sohlen ohne die "Pins" aufliegen.


Changes / Änderungen
I made quite a lot of changes to the edited parts. I tried to smooth/move details along Z in
a way that would make the requirement for support as low as possible. So except the base on every part and the chin (maybe the nose, depending on cooling/print settings) you should come away without supports. Printing slowly and good cooling assumed.

I've removed the inner cavity of the head, removed the tongue and lower teeth. It's Alita, not Zapan - so we don't need those details yet. xD

Also I smoothed away some creases, moved and smoothed some tiny details (upper lip, elbows) to avoid support whenever possible. I sliced all parts in S3D at an extrusion width of 0.5mm and a layer height of 0.2mm. Using 2 shells there is not a single mid-air extrusion somewhere left, so there's only a handful of layers where your cooling has to be up to the task.

Another thing I did was thickening the fingers on one arm to made them touch the inner hand. That way they don't start mid-air or require supports starting from the model. Also those thicker fingers don't break of that easily when printed at 100% scale along Z.

Of course all those adjustemens came to a price. I had to sacrifice some details in quality but always tried to keep the maximum possible. So all the smoothing was done by hand and only as strong as neccessary. And there's still the original parts, so all should be fine... :)

--

An den Dateien habe ich zahlreiche Änderungen vorgenommen. Zum einen habe ich alle auffälligen Details entlang der Z-Achse so verschoben und geglättet, dass im Idealfall wirklich so gut wie kein Support nötig ist. Langsames Drucken und entsprechende Kühlung vorausgesetzt, klappt das erstaunlich gut.

Außerdem habe ich z.B. im Kopf die Mundhöhle entfernt, die Zunge, untere Zahnreihe. Die Oberlippe wurde ein wenig nach oben geschoben, ebenso Teile an den Ellbogen/Handgelenken. Ich habe alle Sachen in S3D mit Extrusionsbreite 0.5mm/Schichthöhe 0.2mm gesliced, auf keiner Ebene wird irgendwo Material mitten in die Luft gesetzt o.ä.

An der Basis etc. habe ich einige Teile geglättet, um sie besser mit dem Körper zu verschmelzen. Das gleiche gilt für die Finger, z.B. habe ich in einer Hand die Finger soweit geglättet dass sie die Handfläche berühren und sich beim Druck selbst supporten.

Der Kopf braucht noch Support unter dem Kinn (je nach Kühlung evtl. noch die Nase), sonst ist es nur die jeweils nur die Basis/der Verbinder. Apropos... die Base/Basis habe ich selbst nicht gedruckt, jedoch bearbeitet.

Natürlich haben diese Änderungen auch einiges an Qualität gekostet. Aber ich glaube, in der Größe ist das mehr als vertretbar und die Originalteile sind ja auch noch da. :)


3D-Druckeinstellungen

The repaired files are oriented exactly like the original ones from the creator. They seem to require quite some support in every orientation so I printed only my edited version.

I've printed everything at 0.2mm layer height and 0.5mm extrusion width. Infill was very low (7% - 10% depending on part). If you'd like to see some pictures of how I printed the parts, have a look here: https://www.thingiverse.com/make:686561

Informationen zur 3D-Druckerdatei

  • Format der Gestaltung 3D: STL und ZIP Datei-Details Schließen
    • Alita-Arm_Left-Edited.stl
    • Alita-Arm_Right-Edited.stl
    • Alita-Base-Edited.stl
    • Alita-Face-Edited.stl
    • Alita-Foot_Left-Edited.stl
    • Alita-Foot_Right-Edited.stl
    • Alita-Hair-Edited.stl
    • Alita-Jeans-Edited.stl
    • Alita-Shirt-Edited.stl
    • _repaired-parts.zip

    Mehr zu den Formaten

  • Veröffentlichungsdatum: 2019-07-30 09:28
    ?
    Veröffentlicht auf Thingiverse am: 2019-07-27 10:48

Lizenz

CC BY NC

Keywords

Creator

Seite mithilfe von automatischer Übersetzung übersetzt. Originalversion ansehen
Problem mit diesem Design? Ein Problem melden

Von der Community erstellte Kreationen

Bestseller der Kategorie Kunst


Kommentar hinzufügen

2 Kommentare


Möchtest du Cults unterstützen?

Gefällt dir Cults und möchtest du uns dabei helfen,das Abenteuer in völliger Unabhängigkeit fortzusetzen? Beachte, dass wir ein kleines Team von 3 Personen sind und dass es daher sehr einfach ist, uns dabei zu unterstützen, weiterhin im Geschäft zu bleiben und zukünftige Entwicklungen zu schaffen. Hier sind vier Lösungen, die allen zugänglich sind:

  • WERBUNG: Deaktiviere deinen Adblocker und klicke auf unsere Werbebanner.

  • MITGLIEDSCHAFT: Führe deine Onlineeinkäufe durch, indem du auf hier auf die uns zugehörigen Links bei Amazon oder Aliexpress klickst.

  • SPENDE: Wenn du möchtest, hast du die Möglichkeit, uns hier über PayPal eine Spende zukommen zu lassen.

  • MUND-ZU-MUND-PROPAGANDA: Lade deine Freunde dazu ein, die Website und die großartigen 3D-Dateien kennenzulernen, die von der Community geteilt werden!