Zum Inhalt gehen

Die Vorteile des Hauses aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Druck hat sich längst von seinen anfänglichen Anwendungen für das schnelle Prototyping losgelöst und zu einem vollwertigen Fertigungsverfahren entwickelt. Das in der Branche als additive Fertigung bekannte Verfahren wird für die Herstellung einer immer breiteren Palette von Dingen eingesetzt, von Zahnimplantaten bis hin zu Triebwerksteilen. Jetzt hält dieses Verfahren aber auch die Bauindustrie in Atem.

Mehr lesen

7 wichtige Tipps für 3D-Druck-Anfänger

Vor noch nicht mal 10 Jahren galt 3D-Drucken fast noch als Science-Fiction, doch heute gehört es bereits zu den alltäglichen Hobbys mit dazu. Die Technologie ist aus den Labors und dem kommerziellen Umfeld in die privaten Haushalte eingezogen.

Mehr lesen

Wie können Sie verhindern, dass das Filament Ihres 3D-Druckers reißt?

Dieses Problem kann sehr ärgerlich sein, wenn es erst mehrere Stunden nach dem Start Ihres Druckauftrags auftritt. Manche Materialien haben eine geringere Bruchdehnung als andere, was bedeutet, dass sie leichter brechen. Fast alle Kohlefasermischungen brechen daher extrem leicht und erfordern die Verwendung eines Teflon-PTFE-Schlauchs, um das Filament zu führen und Brüche während des Druckvorgangs zu vermeiden.

Mehr lesen

Erfahren Sie, wie Sie mit dem 3D-Druck in der Keramik beginnen können

Dies ist ein Gastblog zum Thema Drucken in Keramik von Taekyeom Lee, einem interdisziplinären Künstler. Er ist derzeit Assistenzprofessor für Grafikdesign an der Appalachian State University in Boone, NC. Seine neueste Forschung erforscht unkonventionelle Methoden zur Erstellung dreidimensionaler Schrift. Dazu gehört die Arbeit mit Materialien und Techniken, die für das Schriftdesign einzigartig sind - wie Keramik und verschiedene analoge und digitale Handwerkstechniken. Als Teil seiner Forschung hat er einen 3D-Drucker gebaut und einen eigenen Pastenextruder entwickelt, um komplizierte 3D-Keramikschriften und -objekte herzustellen.

Mehr lesen